Infos zur Region Bretagne

Hausboot mieten in der Bretagne / Frankreich: Die Bretagne liegt im Nordwesten Frankreichs. Entdecken Sie die schönsten Wasserwege von Vilaine, Erdre und dem Canal de Nantes à Brest. Das Hausbootrevier in Frankreich befindet sich teilweise Nahe an der nordatlantischen Küste. Die Küstenlandschaft ist geprägt durch stark zerklüftete Felsen und vielen wildromantischen Buchten. Die einmalige Küstenlandschaft der Bretagne ist somit absolut sehenswert. Insbesondere lohnen die drei mächtigsten Landspitzen der Bretagne Cap Fréhel, Pointe de Penhir und Pointe du Raz einen Besuch. Feine Restaurants mit frischen Fisch und Meeresfrüchten sowie der einzigartige Cidre warten auf Sie.


Die Bretagne lockt im Landesinneren mit vielen imposanten Schlössern und unzähligen romantischen Dörfern – inmitten einer unberührten Natur mit vielen Wäldern und Weihern. Teilweise erhält man den Eindruck in der Zeit zurück zu reisen. Machen Sie mit dem Hausboot Halt an dem beeindruckenden Schloss von Josselin. Lernen Sie auf Ihrem Hausbooturlaub die ursprüngliche französische Lebensart hautnah kennen.

Perfekt, aufgrund:

  • Möglichkeit verschiedene Wasserwege zu fahren
  • nur Freizeitschifffahrt - keine Handelsschifffahrt
  • touristisch interessantes Kulturerbe: Schlösser, Abteien
  • Volkstraditionen und Folklore
  • Leckereien: Meeresfrüchte, traditioneller Cidre und natürlich Crêpes

Unser Tipp:

Der Mont-Saint-Michel gehört zu einer der größten Sehenswürdigkeiten Frankreichs. Er liegt unweit der Bretagne und ist ein "touristisches Muss". Die befestigte Abtei zählt zu einen der schönsten mittelalterlichen Bauten. Der Berg und die Bucht gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO. 

Fahrstrecken in der Bretagne:

Starten Sie in Glénac oder St-Martin-sur-Oust auf dem Canal de Nantes à Brest nach Osten und besuchen Sie den sehr schönen Ort L´ll aux Pies. Von hier lohnt sich der Abstecher über das kleine Flüsschen Aff zum sehenswerten Dorf La Gacilly. Das kleine Dorf verzaubert durch seine blumengeschmückten Gassen und den vielen Kunsthandwerksläden. Weiter auf dem Canal de Nantes à Brest Richtung Nantes ist der Wasserlauf besonders idylisch. Auf Ihrer Fahrstrecke gibt es viele Schlösser und alte Gutshäuser zu sehen.  

Im Westen von St-Martin-sur-Oust finden Sie eine schöne Fahrstrasse auf dem Canal de Nantes à Brest. Nach passieren von Malestroit mit seinen schönen Fachwerkhäusern werden Sie bald das beeindruckende Schloss Josselin finden. In den glitzernden Wellen spiegen sich die wunderschönen Wehrtürme wieder.

Ab Glénac können Sie auf der Vilaine in Richtung Norden nach Rennes fahren. Hier finden Sie historische Wassermühlen. Ein Besuch der Hauptstadt der Bretagne, Rennes, lohnt sich ebenfalls. Die Stadt hat viele schöne Fachwerkhäuser und eine sehenswerte Kathedrale zu bieten. Weiter geht die Hausbootreise nach Dinan, welches von seinen alten Festungsmauern umgeben ist.  

Sehenswürdigkeiten in der Bretagne:

Was Sie auf Ihrem Hausbooturlaub in Frankreich (Region Bretagne) nicht verpassen dürfen:

Schloss von Josselin

Majestätisch und prächtig präsentiert sich das Schloss Josselin seinen Besuchern. Das Schloss liegt direkt am Ufer des Flusses Oust. Seine unzähligen Türmchen, Zinnen und Dächer spiegel sich malerisch im Wasser - ein wahrhaft zauberhafter Ort. Die prächtige spätgotische Fassade zeugt von der hohen Baukunst der Renaissance. Den Grundstein zu Burg legte um 1000 Guéthenoc, Sohn des Grafen von Rennes und Viscount. Der Bauplatz war mit bedacht gewählt - in der Nähe zum Fluss, um am wirtschaftlichen Handel teilnehmen zu können, sowie in der Nähe zum Dorf mit der bekannten Basilika Notre Dame du Roncier. Die Kirche war seit langem bereits ein beliebter Pilgerort. Im Jahr 1370 erwarb Olivier V. de Clisson die Burg und baute sie nach und nach zu einer mächtigen Festung um. Im Laufe der Jahre hatte die Burg mehrere Besitzer, welche die Anlage stets erweiterten. Heute gehört das Schloss dem Herzog de Rohan, welcher ein Nachkommen der ehemaligen Burgherren ist.

Für einen Besuch sollten Sie sich einige Stunden Zeit nehmen. Das Schloss sowie die liebevoll gestalteten Gärten können kostenpflichtig besichtigt werden. Zu sehen sind einige prunkvolle Räume, viele Familienporträts sowie ein Anfang des 16. Jahrhundert erbauter mächtiger Kamin. Teilweise werden die Führungen in den Sommermonaten auch auf englischer Sprache durchgeführt. Bitte informieren Sie sich vor Ort über die Möglichkeiten. Tipp: In den alten Stallungen ist das Musée de Poupées (Puppenmuseum) untergebracht. Über 500 Puppen sind hier zu sehen, alle gesammelt von der Herzogin von Rohan.

Direkt am Schloss grenzt das Dorf an. Der Ort ist ebenfalls sehr liebevoll gestaltet und es lohnt ein Streifzug durch die Gassen. Für Naturliebhaber gibt es unzählige Wandermöglichkeiten in die wunderschöne Landschaft des Oust. Viele nützliche Informationen erhalten Sie im örtlichen Touristenbüro.

romantisches La Gacilly und Dinan

La Gacilly liegt romantisch am Fluss Aff. Eine Anlegestelle für Sport- und Hausboote ist vorhanden. Pittoreske Gässchen und liebevoll mit Blumen geschmückte Steinhäuser mit bunten Fensterläden machen den besonderen Reiz dieses Dorfes aus. Kein Wunder, dass sich an diesem inspirierenden Ort viele Kunsthandwerker niedergelassen haben. Bei einem Bummel durch die Gassen finden Sie viele einladende Ateliers und Verkaufsräume: Schmuckhersteller, Glasbläser, Töpfer oder Holzschnitzer. Das Dorf hat sich heutzutage zu einem Touristenmagnet entwickelt, unter anderem auch deshalb, da hier der weltberühmte Kosmetikhersteller Yves Rocher geboren wurde. Die Liebe zur Natur und die Verwendung von verschiedenen harmonisierenden Inhaltsstoffen machten ihn so erfolgreich.

Yves Rocher hat im Dorf überall seine Spuren hinterlassen. Zum Beispiel finden Sie hier einen von ihm angelegten botanischen Garten mit einer Vielzahl an wohltuenden Pflanzen und Kräutern.

Dinan ist die perfekte Mittelalterstadt mit vielen Fachwerkhäusern und kopfsteinbepflasterten Gassen. Die fast 3 Kilometer lange imposante Stadtmauer aus dem 14. Jahrundert runden das harmonische Stadtbild ab. Ein weiteres Highlight sollten Sie nicht verpassen: Hoch über der Stadt und dem Fluss Rance thront das Châtheau de Dinan. In der historischen Burg ist heute eine vielschichtige Kunstsammlung untergebracht.

Unser Tipp: Ab dem Yachthafen sind traumhaft schöne Wanderungen im Vallée de la Rance möglich. Das Tal gilt als eine wahre Naturschönheit und begeistert die Besucher durch seine reichhaltige Flora und Fauna. Entdecken Sie diese einzigartige Flusslandschaft!

Nantes – die Heimat von Jules Verne

Die Stadt Nantes liegt im Süden der Bretagne. Die Stadt verfügt über viele Parkanlagen und Grünflächen und gilt somit als besonders grüne Stadt. Hervorzuheben ist der botanische Garten „Jardin des Plantes“ mit seiner üppigen Pflanzenpracht.In der Stadt kann man eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten entdecken. Nehmen Sie sich Zeit, den Flair dieser Stadt zu spüren.

Für alle Kunstinteressierten ist der Besuch der „Les Maschines de I´lle“ ein Pflichtprogramm. Die Kunstobjekte sind auf einem weitläufigen, ehemaligen Werft-Gelände untergebracht. Weltberühmt ist der riesige metallische Elefant.

Die prächtige Schlossanlage „Château des ducs  Bretagne“ besticht durch seinen vielen Türmchen, Zinnen und Kaminen. Das Schloss wurde im 15. Jahrhundert über der Loire errichtet und beherbergt heute ein Geschichtsmuseum.

Schlendern Sie durch die Einkaufsmeile  „Passage Pommeraye“. Hier können Sie Shopping und Kultur miteinander verbinden. Die Architektur ist einmalig und wurde schon oft als Filmkulissen benutzt.

Tipp: Besuchen Sie im Sommer (Ende Juli bis Ende August) das „Festival Le Voyage à Nantes“. Zu sehen sind viele Kunstinstallationen von verschiedenen Künstlern.

 

Die Basen - die Boote:

Mögliche Abfahrtshäfen für Ihren Hausbooturlaub in der Region Bretagne: